Matrixtherapie Pferd – Tierphysiotherapie – Pferdephysiotherapie

Matrixtherapie bei Pferd, Hund und Katze

Tierphysiotherapie - Pferdephysiotherapie - Ausbildung

Die Matrixtherapie ist eine Therapieform die mit der Grundlage arbeitet, dass die Zellen eines Lebewesens bis zum Tod rhythmisch schwingen.

Der Tierkörper (Pferd, Hund, Katze) schwingt mit 8 bis 12 Schwingungen pro Sekunde. Dabei geht die Frequenz von der Skelettmuskulatur aus und hat im Bereich der Körperzellen eine Wirkung auf den Zellstoffwechsel ((Ab-)Transport von Abfallstoffen, Nährstoffen, Abwehrstoffe).

Bei einer Dysfunktion der Muskeln kommt es zu einer Unterversorgung, die von Verspannungen bis zu Modifikation des Gewebes (bspw. Muskel, Knochen, Nerven) führen, da die Schwingungen nicht mehr optimal erfolgen.

 

Matrixtherapie beim Tier – Funktionsweise

 

Hier setzt die Matrix-Therapie an. Das Therapiegerät erzeugt Schwingungen, die denen des Körpers entsprechen. Hierdurch wird die Eigenschwingung wird angeregt und der Zellstoffwechsel wird wieder optimiert bzw. ganz wiederhergestellt. Insgesamt wird eine Normalisierung des Stoffwechsels erzielt. Dies hat dann eine positive Rückwirkung auf das Gewebe (wie Muskeln, Knochen, Sehnen, Gelenke, Nerven).

 

Matrixtherapie beim Tier – Anwendung

Für die Anwendung der Matrixtherapie am Tier (typischerweise Pferd, Hund und Katze) finden meist mobile Geräte Anwendung.

Für die Ausbildung zur Anwendung der Matrixtherapie beim Pferd existieren verschiedene Angebote.

Pferdephysiotherapie Ausbildung – Akademie für Tierphysiotherapie – Berlin – Brandenburg – ATBB

Das Studium an der ATBB, Akademie für Tierphysiotherapie Berlin Brandenburg, mit Sitz in am Mellensee wird über mindestens 2 Jahre an jeweils 24 Wochenendseminaren angeboten – kann somit berufsbegleitend erfolgen – und endet mit der Abschlussprüfung, nach Erbringung aller erforderlichen Leistungsnachweise.

Studieninhalte sind u.a.:

– Einführung in die Physiotherapie und deren Stellenwert

– Therapiemethoden

– Praxismanagement

– Kundenorientierung

Massagetechniken

– Physikalische Therapien

– Sattel

– Gründungshilfe

– Anatomie, Physiologie und Pathologie

Tierphysiotherapie: Untersuchung und Befunderhebung

Die Ausbildung ist dabei praxisnah gestaltet.

Für die Zulassung sind bestimmte Parameter zu erfüllen:

– abgeschlossene Fachausbildung und Praxis in der Humanphysiotherapie

oder

– abgeschlossene Ausbildung als Tiermedizinische Fachangestellte/r

oder

– mehrjährige Erfahrung mit Tieren mit nachzuweisenden anatomischen Grundkenntnissen

oder/und

– Teilnahme Vorbereitungskurs mit Prüfung an der ATBB

– schriftliche Bewerbung, Bewerbungsgespräch

Die Abschlussprüfung kann abgelegt werden erforderliche Nachweise erbracht werden.

Diese sind neben der Teilnahme am Unterricht u.a. der Nachweis eines Praktikums in einer Tierphysiotherapie-Praxis oder einer Tierarztpraxis / Klinik mit Ausrichtung Tierphysiotherapie und das Erstellen einer schriftlichen Facharbeit.

Die Prüfung wird von den Dozenten des Fachbereichs, Tierärzten und der Akademieleitung abgenommen.

Nach erfolgreichem Abschluss erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat, welches eine schriftliche Beurteilung enthält. In die Benotung fließen schriftliche und mündliche Prüfungen und die Facharbeit ein.

Ausbildung Pferdephysiotherapie – Tier-Therapie-Zentrum

Das Tier-Therapie-Zentrum – ein Ausbildungsinstitut auf dem Gebiet der Naturheilkunde für Tiere bietet allen Interessenten sowie Tierärzten und anderen Therapeuten ab 2010 einen neuen Studiengang zur Ausbildung / Weiterbildung im Bereich der Pferdephysiotherapie an.

Das Ausbildungskonzept ist modular gestaltet und ermöglicht somit einen individuell auf die Bedürfnisse der Kursteilnehmer abgestimmten Aufbau. Die Ausbildung startet mit einem 12-monatigen Kursteil der tiermedizinischen Grundlagen, welcher bei Nachweis bereits vorhandener Qualifikationen auch übersprungen werden kann. Darauf folgt der 24-monatige Kursteil zur Pferdephysiotherapie. Im Anschluss an diese Ausbildung folgt ein zweimonatiger Abschnitt zur Kundenkommunikation, welcher die Teilnehmer auf den so wichtigen Umgang mit Kunden vorbereiten soll. Auch dieser Teil kann bei Nachweis vorhandener Kenntnisseübersprungen werden. Der Unterricht mit mit viel Praxis findet an Wochenenden statt. Damit ist eine Ausbildung selbst neben einem Beruf problemlos durchführbar.

„Dieser Kurs ist ein wichtiger Schritt für uns auf dem Weg zu einem umfassenden Ausbildungsangebot, welches im Hinblick auf Inhalt und Praxisbezug neue Maßstäbe setzen soll. Hiermit können selbst Interessenten ohne tiermedizinische Vorkenntnisse eine solche Ausbildung absolvieren. Trotzdem wird ein hoher Wert auf eine fundierte Ausbildung in kleinen Gruppen vom max. 10 Teilnehmern gelegt. So werden die Kursteilnehmer umfassend und intensiv auf die Arbeit am Tier vorbereitet.“, so Nico Sommer, Inhaber und Studienleitung des Tier-Therapie-Zentrum.

Ein Pferdephysiotherapeut sieht sein hauptsächliches Betätigungsfeld im muskulären Bereich, wie auch im Band- und Halteapparat. Im Gegensatz zum Osteopathen, welcher ebenso mit Manipulationstechniken arbeitet, steht bei dem Pferdephysiotherapeuten die aktive Therapie z.B. durch Einsatz von Massage- und Dehnungstechniken im Vordergrund.

Das Tier-Therapie-Zentrum mit Stammsitz in Hallbergmoos ist eine Schule für die Aus- und Weiterbildung mit besonderer Ausrichtung auf Naturheilmethoden für Tiere. Das Ausbildungsprogramm umfasst eine Vielzahl an Kursen und erstreckt sich dabei von eintägigen Seminaren bis hin zu mehrjährigen Studiengängen, wie die Tierheilpraktiker Ausbildung, die Ausbildung zum Tierhomöopathen, Tierakupunkteur oder Tierphysiotherapeut.

Das Tier-Therapie-Zentrum wurde 2006 gegründet und ist als Bildungsträger vom TÜV Rheinland nach DIN-EN-ISO 9001:2008 zertifiziert. Der Schwerpunkt liegt auf einer inhaltlich umfassenden, hochwertigen sowie praxisnahen Ausbildung aller Teilnehmer an den verschiedenen Standorten.

Ausbildung Pferdephysiotherapie – Überblick

Die Ausbildung Pferdephysiotherapie und Tierphysiotherapie wird von vielen Instituten angeboten.

Hier eine kurze, wenn auch unvollständige, Übersicht:

Ausbildung zum “ganzheitlichen Pferdetherapeuten”: Horses in Motion

Ausbildung zum Tierphsysiotherapeuten: Vet Physiocation

Ausbildung zum Physiotherapeuten für Tiere: FAT Gelsenkirchen (insolvent!)

Ausbildung zum Tier-Physiotherapeut: IFT

Deutsches Institut für Pferdeosteopathie (DIPO) – Ausbildung Pferdephysiotherapie

Studium der Pferdewissenschaften, Bachelor-Studiengang

Ausbildung Tierphysiotherapeut/in – IWK – Schwerpunkt Pferd und Hund

Ausbildung Tierphysiotherapie – Akademie für Tierheilkunde

Tierphysiotherapie Ausbildung – vertiefendes Praktikum

Ausbildung und Praxis Pferdeosteopathie und Pferdephysiotherapie – Barbara Welter Böller

Ausbildung Pferdephysiotherapie – Tier Therapie Zentrum

Pferdephysiotherapie Ausbildung – Akademie für Tierphysiotherapie – Berlin – Brandenburg – ATTB

Ausbildung Pferdephysiotherapie (Tierphysiotherapie) – equinus

Diese unvollständige Übersicht über die Pferdephysiotherapie Ausbildung wird sukzessive erweitert.

Ausbildung zum Tierheilpraktiker als Fernlehrgang – Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB)

Der staatlich kontrollierte und zugelassene Fernlehrgang hat eine Ausbildungsdauer von 24 Monaten.

Neben der Bearbeitung der Studienbriefe ist u.a. die Teilnahme an Seminaren möglich bzw. erforderlich.

Weiterhin wird die Möglicheit zur Absolvierung eines Praktikums nach Beendigung der Ausbildung angeboten.

Ausbildungsbeginn ist jederzeit.

[adsense]

Ausbildung Tierphysiotherapeut/in – IWK – Schwerpunkt Pferd und Hund

Eine weitere Möglichkeit zur Ausbildung der Tierphysiotherapie bietet das IWK.

Mit den Schwerpunkten Pferd und Hund wird dem Auszubildenden in 200 Stunden mit Theorie- und Praxiseinheiten das notwendige Fachwissen vermittelt.

Den Abschluss der Ausbildung bildet eine Prüfung, deren Bestehen zum Erhalt eines Zertifikates “Tierphysiotherapeut/in” führt.

Lehrschwerpunkte im Bereich Pferd bilden unter anderem: Mobilisationstechnik, Befunderhebung, Lahmheitsuntersuchung, Funktionelle Anatomie und Biomechanik, Longenarbeit, Orthopädie, Neurologie, Bodenarbeit, physikalische Therapie

Die Ausbildung findet in Stendal oder Leer statt.
[adsense]

Studium der Pferdewissenschaften, Bachelor-Studiengang

Liebhaber von Pferden kommen nun auch akademisch auf Ihre Kosten. Die Veterinärmedizinische Universität und die Universität für Bodenkultur in Wien bieten einen BachelorStudiengang an, der über sechs Semester läuft.

Innerhalb des Studiums werden neben Anatomie und Physiologie des Pferdes, Pferdesport, Pferdehaltung und Pferdezucht u.a. auch Grundlagen aus den Naturwissenschaften und Betriebswirtschaft vermittelt.

In bestimmten Rhythmen muss ferner ein Praktikum absolviert werden.

Ziel des Studiums ist es explizit nicht den Pferdewirt zu ersetzen.

[adsense]

Deutsches Institut für Pferdeosteopathie (DIPO) – Ausbildung Pferdephysiotherapie

Das Deutsche Institut für Pferdeosteopathie (DIPO) bietet die Möglichkeit zur Ausbildung im Bereich Pferdephysiotherapie an.

Die Ausbildung ist in 9 Seminarblöcke gegliedert. Daran schließt sich ein Wochenlehrgang an. In diesem Wochenlehrgang ist dann auch die Abschlussprüfung enthalten. Nach erfolgreicher Absolvierung ist man DIPO-Pferdephysiotherapeut

Neben der Ausbildung im Bereich Pferdephysiotherapie besteht die Möglichkeit zur Ausbildung im Bereich Pferdeosteopathie sowie zur Teilnahme an diversen Fortbildungen.

Für beide Ausbildungen sind definierte Voraussetzungen zu erfüllen.

[adsense]

Ausbildung zum Tier-Physiotherapeut: IFT

Das Institut für Tierheilkunde (IFT) bietet unter anderem eine Möglichkeit zur Ausbildung im Bereich Tierphysiotherapie an. Darin enthalten ist auch die Physiotherapie für Pferde.

Unterrichtseinheiten gibt es sowohl als Wochenendseminar, so dass auch Berufstätige sich nebenberuflich weiterbilden können, als auch als Blockunterricht. Die Lerninhalte werden sowohl theoretisch als auch praktisch vermittelt.

Die Studiengebühr kann sowohl einmalig als auch in Raten entrichtet werden.

Neben dem Ausbildungsziel Tierphysiotherapeut werden u.A. auch Ausbildungen zum Tierheilpraktiker, Tierhomöopath, Pferdepsychloge, Hundepsychologe und Pferde-Akupunkteur angeboten.

[adsense]