Ausbildung Pferdephysiotherapie – Überblick

Die Ausbildung Pferdephysiotherapie und Tierphysiotherapie wird von vielen Instituten angeboten.

Hier eine kurze, wenn auch unvollständige, Übersicht:

Ausbildung zum „ganzheitlichen Pferdetherapeuten“: Horses in Motion

Ausbildung zum Tierphsysiotherapeuten: Vet Physiocation

Ausbildung zum Physiotherapeuten für Tiere: FAT Gelsenkirchen (insolvent!)

Ausbildung zum Tier-Physiotherapeut: IFT

Deutsches Institut für Pferdeosteopathie (DIPO) – Ausbildung Pferdephysiotherapie

Studium der Pferdewissenschaften, Bachelor-Studiengang

Ausbildung Tierphysiotherapeut/in – IWK – Schwerpunkt Pferd und Hund

Ausbildung Tierphysiotherapie – Akademie für Tierheilkunde

Tierphysiotherapie Ausbildung – vertiefendes Praktikum

Ausbildung und Praxis Pferdeosteopathie und Pferdephysiotherapie – Barbara Welter Böller

Ausbildung Pferdephysiotherapie – Tier Therapie Zentrum

Pferdephysiotherapie Ausbildung – Akademie für Tierphysiotherapie – Berlin – Brandenburg – ATTB

Ausbildung Pferdephysiotherapie (Tierphysiotherapie) – equinus

Diese unvollständige Übersicht über die Pferdephysiotherapie Ausbildung wird sukzessive erweitert.

13 Gedanken zu „Ausbildung Pferdephysiotherapie – Überblick“

  1. Hallo!
    Ich interressiere mich sehr für Pferde, habe auch selbst ein Pferd und möchte gern eine Ausbildung als Pferdephysiotherapeutin machen. Meine Fragen sind: Wieviel kostet die Ausbildung und wieviel würde ich während der Ausbildung verdienen? Wann kann ich damit beginnen? Welche Vorraussetzungen brauche ich dazu? Ich bin 28 Jahre alt und berufstätig. Bitte schreiben Sie mir, ich brenne auf eine Antwort!
    Vielen Dank im Vorraus.
    Birgit Kühle.

  2. Hallo Hallo Frau Kühle,

    die Ausbildung zum Pferdephysiotherapeuten wird von verschiedenen Schulen / Instituten angeboten, die Sie auszugsweise auf dieser Seite finden. Dieser Blog dient lediglich der Information und zur Schffung einer Überischt.

    Im Allgmeinen habe ich folgende Anmerkungen/Antworten zu Ihren Fragen.

    Während der Ausbildung, die Kosten verursacht, sind sie in der Regel nirgends angestellt, bedeutet dass Sie auch kein zusätzliches Einkommen neben Ihrem Hauptberuf erzielen. Sollten Sie evt. eine Anstellung / Praktikum bei einem Tierphysiotherapueten bekommen, ist dier verdients hier Verhandlungssache. Ggf. gelingt es Ihnen ja auch schon vor Abschluss der Ausbildung der Gewinn eigener Kunden.

    Der Ausbildungsstart ist von Schule zu Schule unterschiedlich. Teilweise können Sie auch direkt beginnen, da die Ausbildungsinhalte im Rotationsverfahren angeboten werden.

    In der Regel gibt es keine Voraussetzung für die Aufnahme der Ausbildung.

    Viele Grüße
    Markus B.

  3. Hallo,

    Ich werde am 01.06.2011 ein Fernstudium als Tierheilpraktikerin mit Fachrichtung Pferdeakupunktur beginnen. Danach möchte ich Tierphysiotherapeutin bzw. Pferdephysiotherapeuten/ Osteophatin erlernen. Die Kosten für diese Ausbildung werden bei mir übernommen über den Berufsförderungsdienst da ich derzeit noch Soldatin bin. Leider kann ich die Ausbildung zur Therpeutin nur dann machen wenn ich dies als Vollzeitmaßnahme bekomme. Meine Frage lautet nun ob ich den Beruf Tierphysiotherapeutin auch als Vollzeitausbildung irgendwo absolvieren kann, oder ob die Möglichkeit besteht einen Ausbildungsvertrag abzuschließen um dann die Vollzeitmaßnahme vorlegen zu können, obwohl die Ausbildung nur Blockunterricht oder sonstiges ist?

  4. Hallo liebe Pferde-Physiotherapeut.de-User,

    vielen Dank für das Interesse an unseren Ausbildungen und Studiengängen!

    Sie können Sich können gerne mit uns in Kontakt treten oder auf unserer Homepage informieren unter http://www.equinus.de/ – bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung!

    Viele Grüße
    Christina Miehle

  5. Ausbildung Pferdephysiotherapie
    Die Nachfrage nach physiotherapeutischen Behandlungen wächst stetig. In diesem Kurs werden
    sowohl theoretische Grundlagen als auch die praktische Umsetzung erlernt. Denn nur mit dem
    nötigen Fachwissen kann man eine genaue Diagnose stellen. Neben der Anatomie und
    Physiologie müssen auch andere Faktoren wie z.B. Gangbild, der Einfluss des Reiters und der
    Ausrüstung analysiert werden. Die Physiotherapie ergänzt sich hervorragend in der
    Zusammenarbeit mit Tierärzten und Tierheilpraktikern. In den praktischen Einheiten wird immer
    wieder der eigene Tastsinn und das Aufspüren von möglichen Blockaden geschult.
    Die Physiotherapie wird bei unterschiedlichsten Krankheitsbildern angewandt, z.B. chronische
    Schmerzen, Rehabilitation nach Operationen, Lahmheiten (z.B. Muskel-, Bänder-, Sehnen- oder
    Nervenerkrankungen), bei Erkrankungen des Lymphsystems aber auch bei
    Verhaltensauffälligkeiten und Rittigkeitsproblemen.

    Termine und Kursinhalte (T= Theorie, P= Praxis):
    Zeitrahmen: 1. Tag jeweils: 10.00 bis 18.00 Uhr, Folgetage 09.00 bis 17.00 Uhr
    Block 1:
    13.04.2012: T Anatomie und Biomechanik I
    14.04.2012: T Anatomie und Biomechanik II
    15.04.2012: T Neurologie / neuromuskuläre Physiologie
    Block 2:
    18.05.2012: P Adspektion/Palpation//Lahmheitsdiagnostik
    19.05.2012: T Pathologie
    20.05.2012: P Erste Hilfe
    16./17.6.2012 Massage und Lymphdrainage mit Heidi Rettberg –separat buchbar – nicht Bestandteil dieses
    Kurses, Belegung wird aber empfohlen! Bei Buchung im Rahmen dieser Ausbildung 5% Rabatt.
    Block 3:
    11.07.2012: P Dehnungen/Mobilisationstechniken I
    12.07.2012: P Dehnungen/Mobilisationstechniken II
    13.07.2012: T Physikalische Therapien
    14.07.2012: T/P Physikalische Therapien, Triggerpunkte Praxis
    15.07.2012: P Systematische Fallaufnahme, grundlegende Untersuchungsgänge
    Block 4:
    11.08.2012: T Psychologie & Haltung
    12.08.2012: T/P Reitlehre, Einsatz von Hilfszügeln, Rittigkeitsprobleme
    Block 5:
    22.09.2012: P Fallbeispiele /Physiotherapeutische Behandlung
    23.09.2012: T Berufskunde / Tipps für die praktische Arbeit
    Prüfungstag:
    20.10.2012 T/P Prüfung Theorie/Praxis

    Dozentin:
    Susanne Arens, Tierheilpraktikerin, Homöopathin und Pferdephysiotherapeutin
    Frau Arens ist deutschlandweit und auch im Ausland sowohl als Therapeutin als auch als Dozentin
    tätig. Weiterhin betreut sie Tiermediziner und Tierphysiotherapeuten bei der Anwendung der
    Modulations-Elektrotherapie. Sie ist Sprecherin des tiermedizinischen Beirats des Arbeitskreises für
    Modulations-Elektromedizin (M.E.T.A.) und war maßgeblich an der Einführung des
    AmpliMed- Synchro in der Tierheilkunde/-medizin beteiligt
    .
    Veranstaltungsort:
    26160 Bad Zwischenahn – Gaststätten und Pferdeställe im Umkreis

    Teilnehmerzahl: 8 bis max. 15 Personen

    Kosten: Der Kurs kann nur als Komplettkurs gebucht werden!
    Euro 2.150,00 incl. Kaffee und Tee, Kaltgetränken und Pausensnacks, Mittagsverpflegung (entweder
    in Gaststätte oder Lieferservice am Stall) sowie Skript und Teilnahmezertifikat
    Zahlbar in 5 Raten à 420,00 Euro zzgl. einmalig Prüfungsgebühr Euro 50,00. Bei Zahlung des
    Gesamtbetrages am Beginn der Ausbildung 5% Rabatt (Euro 107,50).

    Anmeldeformular per email bzw. unter http://www.respektiere-natur.de erhältlich.
    Sonja Griebenow

  6. Hallo zusammen!
    Ich bin 14 Jahre und mache 2014 meinen Realschulabschluss. Nach der Realschule möchte ich gerne auf die Fachoberschule und ein allgemeines Abitur absolvieren. Ich muss nun einige Jobs in Erwägung ziehen und will mich nun über Pferdephysiotherapie informieren. Ich finde über diesen Job leider nicht die Informationen die ich will. Nun erhoffe ich mir hier Antworten.
    Meine Fragen wären also:

    – Welche Voraussetzungen müssen für diesen Beruf mitgebracht werden?
    – Kann man als Pferdephysiotherapeut auch in einer Klinik o.ä. arbeiten? (also nicht selbstständig)
    – Wie viel verdient man?
    – Muss man dafür studieren und wenn ja was genau und wie lange?
    – Kann man irgendwo in Augsburg (Bayern) und Umgebung studieren oder Ausbildung machen?
    – Gegen Köln hätte ich auch nichts 🙂 aber da müsste ich auch wissen wo ich da studieren oder meine Ausbildung machen könnte.
    – Weiß jemand etwas über die ATM (Was kann man da genau machen) ?
    – Wie gut muss man Reiten können?

    Vielen Dank im voraus, wie gesagt diese Fragen sind nur mal zu allgemeinen Information.
    Ich frage nun schon so genau nach, da ich mir beim Reiten dieses Ziel setzten möchte falls ich mich für diesen Beruf entscheiden sollte.

    Viele Grüße

    PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten 🙂

  7. EWV, das freie Lehrinstitut stellt sich vor, Kooperationspartner, Uni Nůrtingen, RIZ, Moravita NL, Rarlos L.Lope P,, MobFo, BVOP e.V., IMFP u weitere! Wir danken unseren Lehrpferden, Schülern, Dozenten u Parttnern für ein erfolgreiches Jahr 2013! Ihre Esther Webe-Voigt

  8. Ab dem 01.08.14 beginnt an dem Yasmin Bahr – Lehrinstitut für Pferdetherapie in Nordfriesland, der Ausbildungsgang zum Pferdeosteopath und Pferdephysiotherapeuten.
    Die Ausbildung geht über 25 Monate und beeinhaltet etwa 600 Unterrichtstunden in Theorie und Praxis.
    Es ist uns wichtig fundiertes Wissen zu vermitteln um einen guten Start in die eigene Praxis zu erhalten.
    Weitere Info´s erhalten Sie auch auf unserer Homepage: http://www.yasmin-bahr.de

    Viele Grüße und ein schönen Start ins neue Jahr 2014!
    Yasmin Bahr

  9. Ich gehe zwar schon aus Rentenalter zu, interessiere mich dennoch für Tierphysiotherapie. Außer bei den FN Physios, bei denen man „Menschenphysiotherapeut“ sein muß, steht nirgendwo etwas über Vokenntnisse/Ausbildung.
    M.E. entsteht so ein gravierender Qualitätsunterschied in der Ausbildung.Wie wird das gehandhabt? Gibt es einheitliche Prüfungen?

  10. Einheitliche Prüfungen sind mir nicht bekannt, denn es gibt eine Reihe von Verbänden, die oft direkt mit den Ausbildungsinstituten gekoppelt sind, bei welchen die Püfungen abgelegt werden.

    Da der „Tierphysiotherpeut“ keine geschützte Berufsbezeichnung ist, könnte sich jeder – wenn er mag – seine Urkunde ausstellen. Auch wenn er keine Ausbidung genossen hat, kann sich jeder Tierphysiotherpeut nennen. Das ist analog zu den Tierheilpraktikern zu sehen und ist sicherlich ein großes Manko.

    Die Zulassungsvoraussetzungen unterscheiden sich tatsächlich. Oft sind keine Vorkenntnisse notwendig, oder ein Einführungskurs wird angeboten. Qualitätsunterscheide sind da vorprogrammiert.

  11. Hallo Rolf,

    das ist von Institut zu Institut unterschiedlich. Teilweise entfallen Grundlagenkurse.

    Viele Grüße
    Markus

  12. EWV bildet Manuelle Therapeuten für Pferde (bmg) aus. Die Ausbildung dauert 3 Jahre und nach 12 Monaten erhält man nach institutsinterner Prüfung das Diplom als Pferdephysio- und Rehatherapeut (bmg).
    Alle Ausbildungen sind vom Berufsverband der Osteopathen und Physiotherapeuten anerkannt. EWV ist aktiv an der staatlichen Anerkennung des Berufsbild auf politischer Ebene beteiligt.
    Sie wollen mehr erfahren,rufen Sie uns gerne an und besuchen unsere Seite http://www.esther-weber-voigt
    Mit Verantwortung und Respekt ausbilden, für Pferd und Mensch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *