Reizstromtherapie – z. B. TENS

Die Reizstrom-Therapie ( z.B.TENS) wurde aus der Humanmedizin adaptiert. Durch den Reiz bekommt der Nerv einen Impuls, dieser Impuls wird an den Muskel weitergeleitet und der Muskel kontrahiert. Der TENS ist vor allem bei chronischen Schmerzen das Mittel der Wahl. Er produziert kaum spürbare Reizungen, die das Nervensystem beeinflussen. Diese Reizungen unterbrechen die Schmerzsignale welche über motorische und sensorische Nervenbahnen weitergeleitet werden. Das geschieht durch die Erregung der schnell leitenden Fasern der peripherer Nerven. TENS fördert zusätzlich die Bildung von Endorphinen( vom Körper hergestellte Stoffe die Ähnlichkeit mit Morphinen besitzen und deshalb zur Schmerzlinderung beitragen)

Reizstromtherapie beim Pferd, hier Einsatz TENS-Gerät

Anwendungsgebiete

* Muskelverspannungen
* Nervenentzündungen
* chronische Schmerzen
* Einsatz vor Wettkämpfen