Sportpferde in der Pferdephysiotherapie

Die Pferdehaltung bzw. Nutzung der Pferde ist entscheidend für die Beanspruchung des Muskel-, Band-, und Skelettsystems. Insbesondere bei Sportpferden kommt dem eine immense Bedeutung zu.
Sportpferde werden bspw. im Bereich Springen, Dressur, Military aber auch bei Pferderennen wir Galopprennen oder Trabrennen eingesetzt, auf deren Ausgang bei Pferdewetten.net getippt werden kann.
Durch das intensive Training der Sportpferde ist die Muskulatur wesentlich ausgeprägter als bei Freizeitpferden. Neben der Muskulatur sind natürlich auch die Sehnen, die Bänder und auch die Gelenke den Beanspruchungen angepasst. Trotzdem kann es aufgrund der intensiven Belastung zu Verletzungen oder Verspannungen kommen, welche das Pferd beim Ausüben des Sports behindern. Wer schon bei einem Pferderennen war, hat sicherlich im Führring oder beim Aufwärmen beobachten können, dass das eine oder andere Pferd nicht „gerade“ ist. Für Kenner der Szene ist dies ein Hinweis auf deren Tipps, für den Tierphysiotherapeuten bzw. den Pferdephysiotherapeuten sind diese Pferde potentielles Klientel.
Gerade im Bereich des Pferdesports kann ein gut ausgebildeter Pferdephysiotherapeut sehr gut verdienen und sich außerdem eine sehr guten Ruf aufbauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.